EFT-Klopfakupressur Modul 4 – Trauma

Beeindruckende Effektivität, mehr können als „reine/s“ EFT-Klopfakupressur

Trauma – wenn der Schrecken lebendig bleibt

Dieses intensive und umfassende Modul zeigt die Chancen, aber auch die Probleme der EFT-Klopfakupressur-Anwendung – gerade bei Menschen mit schweren und frühen Traumatisierungen – und schärft Ihre Aufmerksamkeit für „Frühwarnzeichen“ und Überlastungssignale. Sie lernen, wie man diese erkennt (bei Klient und Therapeut), wie man ihnen begegnet und trainieren wichtige Stabilisierungstechniken für Coaching, Beratungssituation, Selbsthilfe und Therapie.

Zusätzlich:

  • EFT-Klopfakupressur für Kinder und Jugendliche
  • Bindungsstörungen
  • Frühzeichen der Erkennung
  • Schockklopfen

Nach Modul 4 Teilnahme an einem Treffen a 2,5 Stunden Peergroup Coaching/Supervision, sowie einüben und trainieren und Selbstfürsorge. Der Gruppentermin wird individuell vereinbart, ist dann verbindlich und wird separat in Rechnung gestellt.

Voraussetzung zur Teilnahme sind die absolvierten Module 1 – 3.

Die von mir vermittelte und angewandte EFT basierte Klopfakupressur stellt nicht das „Official EFT®/Optimal EFT®“ von Gary Craig dar, sondern meine persönliche Sicht und mein Verständnis aus langjähriger Arbeit mit dieser Methode.

Die Veranstaltung wird nach der Ausbildungsordnung des Verbandes für Klopfakupressur e.V. (ehemals EFT D.A.CH. e.V.) durchgeführt.

Kursgebühr: 397,–€*

Uhrzeit: Samstag und Sonntag von 10:00 – 17:00 Uhr

Für weitere Informationen zu Ablauf und Inhalten der Ausbildung bitte hier klicken.

*Umsatzsteuerbefreit nach § 19 UStG.

  • Datum: 18./19.07.2020
  • Status: frei
  • Anmelden
In Kategorie: